Logo des Oö. Landesarchives - Link zur Startseite
KontaktSitemap
Oö. Landesarchiv

  
BeständeStändisches ArchivSelbstverwaltungStaatliche VerwaltungMittelbehördenGerichtsarchiveFinanzarchiveKirchliche ArchiveHerrschaftsarchiveWeitere BeständeBiografische Datenbank

Bezirkshauptmannschaft Freistadt

Im Jahre 1868 gegründet, wurde von der BH Freistadt 1903 der Bezirksgerichtssprengel Leonfelden an die neuerrichtete BH Urfahr-Umgebung abgetreten. Statt dessen kam von der BH Perg der Gerichtsbezirk Pregarten dazu. In der Zeit von 1938 bis 1945 wurde wieder ein Teil der BH Urfahr-Umgebung (Bezirksgerichtssprengel Leonfelden) mitverwaltet. In den Jahren 1971, 1976 und 1981 übergab die BH Freistadt dem Oberösterreichischen Landesarchiv ihren Altaktenbestand, der 1988 eingeschachtelt und verzeichnet wurde. Er beträgt nunmehr 880 Schachteln und 518 Handschriften, beginnt mit dem Jahr 1868 und reicht fast lückenlos bis 1954 herauf. Er ist somit einer der umfangreichsten Bestände unter den Bezirkshauptmannschaften.

880 Schachteln, 518 Handschriften
Laufzeit: 1868 - 1954

Download

Download Verzeichnis


Verzeichnis