Oberösterreichisches Landesarchiv

Über uns
Das Oberösterreichische Landesarchiv ist ein Kulturinstitut des Landes Oberösterreich und versteht sich heute nicht nur als Zentralarchiv für die oberösterreichischen Landes- und Bezirksbehörden, sondern auch als wissenschaftliche Dienstleistungseinrichtung für alle historisch-landeskundlich Interessierten, insbesondere in den Bereichen der Landes-, Orts-, Haus- und Familiengeschichte. (s. Menüpunkte Leitbild und Veranstaltungen)

Das Oberösterreichische Landesarchiv wurde mit Landtagsbeschluss vom 10. Jänner 1896 gegründet. Bald zwang Platzmangel im Haus Promenade 33 in Linz zur Anlage mehrerer Außendepots. Nach langem Bemühen konnte das Oberösterreichische Landesarchiv im Jahr 1971 den Neubau in der Anzengruberstraße 19 beziehen, der 1992/93 generalsaniert wurde. 2007/2008 wurde das Gebäude im 2. und 3. Obergeschoß mit dem Nebenhaus Anzengruberstraße 21 verbunden, wo jetzt Direktion und Verwaltung sowie die Reproduktionsgeräte untergebracht sind. 2012 wurde die Zentralregistratur des Amtes der Oö. Landesregierung in das Landesarchiv integriert.

Das heutige Gebäude besteht aus einem vierstöckigen Verwaltungstrakt (+ Nebengebäude) und einem neunstöckigen Speichertrakt (Depotfläche ca. 4320 m2), in dem insgesamt etwa 30.000 Laufmeter Schriftgut verwahrt werden: mehr als 21.000 Urkunden, 67.000 Handschriften, 36.000 Schachteln, 14.000 Schuberbände und 34.000 Faszikel. Das älteste Schriftgut ist ein Pergament-Fragment aus der Zeit um 800, die ältesten Urkunden stammen aus dem 11. Jahrhundert. Der Lesesaal im 2. Stock bietet Standard-, Mikrofilm- und Digitale Arbeitsplätze. Zusätzlich verfügt das Landesarchiv über eigene Speicherbereiche für das Verwaltungsarchiv.

Der Personalstand umfasst über 50 Mitarbeiter/innen (s. Menüpunkte Mitarbeiter/innen und Organigramm). Organisatorisch ist das Landesarchiv der Landeskulturdirektion (Historisches Archiv) des Amtes der Oö. Landesregierung unterstellt, nimmt aber im Rahmen des Verwaltungsarchivs auch Aufgaben für die Direktion Präsidium wahr.

Die Aufgaben des Oberösterreichischen Landesarchivs sind im § 13 des Oö. Archivgesetzes (2003) umschrieben (s. Menüpunkt Rechtsgrundlagen). Zentrale Bedeutung kommt der Archivierung von Schriftgut der oberösterreichischen Landesverwaltung zu. Darüber hinaus ist es dazu bestimmt, wichtiges Quellenmaterial zur Geschichte Oberösterreichs zu sammeln, aufzubereiten und zugänglich zu machen sowie an der wissenschaftlichen Auswertung der Bestände mitzuarbeiten.


Amt der Oö. Landesregierung
Landesarchiv
Anzengruberstraße 19
4020 Linz
Tel. (+43 732) 77 20-146 01
Fax (+43 732) 77 20-146 19
landesarchiv@ooe.gv.at