Größe:
Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü
Home » Benutzung / Kurse » Recherche im Archiv » Know How » Methoden und Hinweise » Allgemeine Tipps

Allgemeine Tipps

Wer geschichtliche Forschungen betreiben will, sollte sich an einige bewährte Methoden und allgemein anerkannte Regeln halten, deren Nichtbeachtung oft große Mehrarbeit oder spätere Enttäuschungen verursacht. Hier einige Hinweise:

  • Vom Bekannten, der Gegenwart, ausgehend sich ins Unbekannte, die Vergangenheit, wenden.
  • Nichts überspringen, alles überprüfen, nie auf Unbewiesenem aufbauen.
  • Alle Daten, Informationen und Notizen auf Karteikarten oder im Computer festhalten.
  • Genaue und richtige Datumsangaben zu einer Person stets im Auge behalten, um vor späteren Unklarheiten sicher zu sein.
  • Für jede geschichtliche Arbeit gilt, dass reine Vermutungen oder gar Phantasien im Allgemeinen nicht angebracht sind. Wer sie dennoch gebraucht, möge dies mit Vorsicht und nur auf der Grundlage solider geschichtlicher Sachkenntnis tun und spekulative Aussagen als solche kennzeichnen.
Aktuelles

Biografie des Richters, Politikers und Präsident des Rechnungshofes. Von Christoph Biebl

So finden Sie uns