Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü

Willkommen im Oberösterreichischen Landesarchiv!

Lesesaal-Benutzung weiter nur mit Vorreservierung möglich

Ab Mittwoch, 1. Juni 2022 gelten für die Benutzung der Lesesäle des Oö. Landesarchivs folgende Bedingungen:

  • Für unsere Besucher/innen ist die Benützung unserer Lesesäle weiter nur mit Vorreservierung möglich.

Wir ersuchen Sie daher um eine ehestmögliche schriftliche Anmeldung - mindestens 2 Werktage vor dem gewünschten Termin - unter landesarchiv(at)ooe.gv.at. Sie erhalten anschließend von uns eine Bestätigung Ihrer Reservierung, erst danach gilt diese als fix.

Die aktuellen Öffnungszeiten unserer Lesesäle sind: 

Montag, Dienstag und Donnerstag von 8:30 Uhr – 17:00 Uhr

Mittwoch von 8:30 Uhr - 13:30 Uhr 

Am Freitag sind unsere Lesesäle geschlossen

 

Sie finden hier Informationen über die Archivalien, die im Oö. Landesarchiv aufbewahrt werden, über die Such- und Forschungsmöglichkeiten und unsere Serviceangebote.

Mit der Suchfunktion (rechts oben) finden Sie Namen oder Begriffe in allen Verzeichnissen, die im Bereich "Bestände" zur Verfügung stehen.

Informationen zur Landesgeschichte finden Sie auf der Homepage des Landes Oberösterreich www.land-oberoesterreich.gv.at unter dem Menüpunkt "Themen", "Geschichte und Geografie".

 

Digitale Zeitkapsel OÖ 2022

Unser heutiges Leben im Bild für die Zukunft

Entscheiden Sie per Online-Voting mit, welche Motive unseres heutigen Lebens in OÖ den Landsleuten der Zukunft in einer digitalen Zeitkapsel überliefert werden sollen!

Für die digitale Zeitkapsel OÖ 2022 werden 10 unterschiedliche Motive aus unserem Leben sowie eine Version der Landeshymne unter Beteiligung der Bevölkerung ausgewählt und archiviert. 100 Jahre nach der Hinterlegung der digitalen Zeitkapsel werden die OberösterreicherInnen der Zukunft die Bilder unseres heutigen Lebens in diesem Überlieferungsmedium einsehen können.

Zu zehn unterschiedlichen Themenbereichen (z.B. Arbeit, Freizeit, Ernährung, etc.) stehen je drei unterschiedliche Motive zur Auswahl. Jenes Motiv, das dabei jeweils die meisten Stimmen erhält, wird für die digitale Zeitkapsel beschafft.

Wir laden Sie ein, an der Auswahl der Motive bis Mitte August mittels Umfrage teilzunehmen.

Machen Sie mit bei diesem zukunftsorientierten Experiment zur langfristigen digitalen Archivierung. Öffnen Sie den Link zum Fragebogen und teilen Sie uns bis Mitte August mit, welche Motive der Gegenwart Sie persönlich als Symbol für unser Leben für die digitale Zeitkapsel auswählen würden! Die Beantwortung des Fragebogens ist selbstverständlich anonym.

Verzeichnis der den oberösterreichischen Raum betreffenden gefälschten, manipulierten oder verdächtigen mittelalterlichen Urkunden

Urkunden sind eine wesentliche Grundlage für die Erforschung unserer Geschichte. Einen besonderen Aspekt bildet dabei die Frage nach der Echtheit dieser Urkunden. Siegfried Haider hat nun mit seiner profunden Sachkenntnis ein Verzeichnis jener das Gebiet des heutigen Oberösterreich betreffenden mittelalterlichen Urkunden erstellt, die gefälscht oder manipuliert wurden oder unter einem solchen Verdacht stehen.

Das Werk stellt als Beiheft zur wissenschaftlichen Reihe  des Urkundenbuches des Landes ob der Enns einen grundlegenden Arbeitsbehelf für alle Forscherinnen und  Forscher dar, die sich mit Mediävistik, Diplomatik oder der oö. Landesgeschichte beschäftigen.

134 Seiten, ISBN 978-3-902801-45-6
Preis: 23 Euro
Erhältlich im Buchhandel oder im Oö. Landesarchiv unter:
732 / 7720-14601 oder im 
landesarchiv.ooe.gv.at

Widerstand und Zivilcourage

Frauen in Oberösterreich gegen das NS-Regime 1938-1945

Handlungen von Frauen, die sich dem NS-Regime widersetzten, fanden lange Zeit wenig Beachtung. Dies änderte sich mit einer erweiterten Debatte darüber, welche unterschiedlichen Formen Widerstand annehmen konnte: Die Bandbreite reichte von der Weigerung nationalsozialistische Vorschriften einzuhalten, Kritik an der Politik zu üben, der Unterstützung von Verfolgten, bis zu politischer Agitation, aber auch für die eigene religiöse Überzeugung einzustehen oder sich der Verfolgung zu entziehen.

Das Buch möchte dazu beitragen, die Aktivitäten und Schicksale von Frauen in Oberösterreich zu würdigen, die auf vielfältige Weise Zivilcourage und Unrechtsbewusstsein bewiesen und dafür ein hohes Risiko eingingen.

144 Seiten, ISBN 978-3-902801-42-5
Preis: 14,90 Euro
Erhältlich unter landesarchiv@ooe.gv.at oder im Buchhandel