Größe:
Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü
Home » Benutzung / Kurse » Recherche im Archiv » Know How » Quellen » ... in anderen österreichischen Archiven

Quellen in anderen österreichischen Archiven

Österreichisches Staatsarchiv, Nottendorfergasse 2, 1030 Wien:

  • Abt. Allgemeines Verwaltungsarchiv: verwahrt im Adelsarchiv u. a. Unterlagen über Nobilitierte
  • Abt. Kriegsarchiv: verwahrt Personalakten, Militärmatriken, Feldakten etc. von Militärangehörigen zumindest bis 1918
  • Abt. Archiv der Republik: verwahrt Schriftgutbestände ab 1918, das in den Ministerien und zentralen Bundesdienststellen produziert wurden

Diözesanarchiv Linz, Harrachstraße 7, 4020 Linz:

Matrikenduplikate sämtlicher oberösterreichischer Pfarren von 1941-1966 und Kopien der Register zu den Kirchenbüchern der Mühlviertler und Salzkammergutpfarren vom 17. Jh. bis ca. 1783/86; weitere Angaben siehe: Dokumente zur Pfarrgeschichte von Johannes Ebner, Monika Würthinger, Willibald Mayrhofer, Alfred Hager. In: Oberösterreichische Heimatblätter (1997) 51. Jg. Heft 3/4.

Stadt-, Markt- und Gemeindearchive (Übersichtsverzeichnisse teilweise im Oberösterreichischen Landesarchiv):

Zu den Archivbeständen der Städte ist eine übersichtliche Publikation von Helmut Lackner (Dokumentation ungedruckter Quellen zur Geschichte der Städte Österreichs/Mit Ausnahme der Stadt Wien, hg. vom Ludwig-Boltzmann-Institut für Stadtgeschichtsforschung, Arbeitsbehelf 6, Linz 1993) erschienen. Auf der Homepage des Verbundes oberösterreichischer Archive gibt es eine Auflistung von Kommunalarchiven in Oberösterreich.

Stifts- und Klosterarchive:

Übersichtsverzeichnisse über deren Bestände teilweise im Oberösterreichischen Landesarchiv

Universitätsarchive: grundlegende Daten über persönliche Verhältnisse der Studierenden

Aktuelles

Biografie des Richters, Politikers und Präsident des Rechnungshofes. Von Christoph Biebl

So finden Sie uns