Größe:
Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü
Home » Bestände » Kommunalarchive » Aigen im Mühlkreis

Marktarchiv Aigen im Mühlkreis

Das Marktarchiv Aigen im Mühlkreis wurde durch den Brand des Marktes im Jahre 1802 schwer in Mitleidenschaft gezogen und hat sich nur in spärlichen Resten erhalten, die in der Hauptsache das 19. Jahrhundert betreffen. Das Archiv wurde 1939 vom Oberösterreichischen Landesarchiv übernommen und 1950 neu geordnet und aufgestellt. Im Bestand des Marktarchivs Aigen befinden sich Marktprivilegien sowie Materialien über Marktfreiheiten, Rechnungswesen und Bürgerschaft, Gerichtswesen, Steuern, Dienste und Robot, Handwerker und Handel, Kirche, Schule und Spital, Polizei und Landwirtschaft, Patente und Verordnungen. 49 Bde. Akten (1454 [Abschriften]-1913), 25 Hss. (1596-1863), 14 Faszikel und 13 Schachteln Patente und Verordnungen (1798-1909), 13 Urkk. (1708-1754) in 3 U-Schachteln

62 Schachteln, 25 Handschriften, 14 Faszikel, 13 Urkunden
Laufzeit: 1454 - 1913

Aktuelles

Biographie des Prälaten des Stiftes Schlägl Martin Greysing - von Johannes Ramharter

So finden Sie uns