Größe:
Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü
Home » Bestände » Kommunalarchive » Aschach an der Donau

Marktarchiv Aschach an der Donau

Das Archiv der Marktgemeinde Aschach an der Donau wurde im Jahre 1925 dem Oberösterreichischen Landesarchiv übergeben, wo dieser Bestand neu geordnet wurde. Spuren einer alten Archivordnung fanden sich nicht mehr, obwohl man in Aschach für die Verwahrung der Archivalien sehr wohl Sorge trug, wie aus einem Plan für den Rathausumbau (1841) hervorgeht. Hervorzuheben ist in dem Bestand die außerordentlich reichhaltige Patentsammlung, welche durch Indices hervorragend erschlossen ist. Auch die Finanzverwaltung des Marktes ist seit 1563 gut dokumentiert. 210 Sch. Akten (1563-1858), 78 Hss. (17.-19. Jh.), Patente, Kurrenden und Zirkulare (1663-1819), 51 Urk. (in 15 U-Schachteln)

210 Schachteln, 78 Handschriften, 51 Urkunden
Laufzeit: 1498 - 1860
Literatur: Vorwort von Alfred Hoffmann im Verzeichnis des Marktarchivs Aschach, 1-10

Aktuelles

Biografie des Richters, Politikers und Präsident des Rechnungshofes. Von Christoph Biebl

So finden Sie uns