Größe:
Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü
Home » Bestände » Kommunalarchive » Grieskirchen

Stadtarchiv Grieskirchen

Der kleine Bestand des Stadtarchivs Grieskirchen (4 Urkk., 8 Sch. Akten und 16 Hss.) zeigt deutlich, dass bei einer Privatherrenstadt (Grieskirchen wurde 1398 von den Polheimern erworben und 1613 zur Stadt erhoben) die archivalienbildenden Agenden doch sehr eingeschränkt waren. Der Bestand wurde 1946 unter Vorbehalt des Eigentumsrechtes dem Oberösterreichischen Landesarchiv übergeben.

Gliederung des Bestandes: Taidinge, Rechte und Privilegien, (Kirchen-)Rechnungen, Ratsprotokolle

8 Schachteln, 16 Handschriften, 2 Faszikel, 4 Urkunden
Laufzeit: 1400 - 1859

Aktuelles

Biographie des Prälaten des Stiftes Schlägl Martin Greysing - von Johannes Ramharter

So finden Sie uns