Größe:
Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü
Home » Bestände » Kommunalarchive » St. Georgen im Attergau

Marktarchiv St. Georgen im Attergau

Die Urkunden des Marktarchivs von St. Georgen im Attergau wurden im Jahre 1910 in völlig durchnässtem Zustand dem Oberösterreichischen Landesarchiv überantwortet. 1913 wurden in einem alten Kasten weitere Archivalien aufgefunden, die nach langen Verhandlungen erst 1950(!) vom Landesarchiv übernommen und geordnet werden konnten. Hervorzuheben sind bei den Urkunden die Privilegienbestätigungen und ein Wappenbrief aus dem Jahre 1565, bei den Akten die ziemlich geschlossene Reihe der Marktrechnungen von 1590 an, Burgfriedsbeschreibungen ab 1610 sowie bis zum Jahr 1594 zurückreichende Steuerlisten. Bei den Handschriften ist das Bürgerbuch der Jahre 1705 bis 1846 erwähnenswert.

19 Schachteln, 5 Handschriften, 28 Urkunden
Laufzeit: 1465 - 1928

Aktuelles

Biografie des Richters, Politikers und Präsident des Rechnungshofes. Von Christoph Biebl

So finden Sie uns