Größe:
Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü

Landrecht ("Landesgerichtsarchiv" bzw. "LGA")

Nach der Aufhebung der Landeshauptmannschaft 1783 trat das Landrecht an die Stelle des ehemaligen landeshauptmannschaftlichen Gerichts. Es hatte im wesentlichen dieselben Aufgaben wahrzunehmen, die aber um einige Agenden, wie z. B. die Führung der Landtafel erweitert worden sind. Es war dem Landeschef unterstellt und bestand bis zum Jahr 1821. Den größten Teil dieses Bestandes bilden Verlassenschaftsakten und Akten in Streitsachen.

114 Schachteln
Laufzeit: 1780 - 1821

Aktuelles

Biografie des Richters, Politikers und Präsident des Rechnungshofes. Von Christoph Biebl

So finden Sie uns