Größe:
Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü
Home » Bestände » Gerichtsarchive » Weitere Gerichtsarchive » Akten der Landtafel und des Grundbuchamtes Linz

Akten der Landtafel und des Grundbuchamtes Linz

Dieser Bestand wurde im Jahre 1953 vom Landesgericht Linz in das Oberösterreichische Landesarchiv übernommen und beinhaltet An- und Abschreibungen, Einverleibungen von Pfandrechten, Abschreibungen und Tilgungen von Schulden usw. (ohne die betreffenden Urkunden). Die Akten beginnen mit dem Jahre 1854 und reichen bis 1896; sie sind nach Nummern geordnet, die mit jenen identisch sind, die im Grundbuch bzw. in der Landtafel ausgewiesen werden. Der Bestand wurde im Jahre 1957 geordnet und umfasst 57 Schachteln. Conrad Rauch legte 1958 ein Verzeichnis an. Zusätzlich kommen Landtafelangelegenheiten auch im Bestand "Linzer Gerichte" (Alte Sign. I-G und I-P) vor.

57 Schachteln
Laufzeit: 1854 - 1896

Aktuelles

Biografie des Richters, Politikers und Präsident des Rechnungshofes. Von Christoph Biebl

So finden Sie uns