Größe:
Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü

Herrschaftsarchiv Aschach-Stauf

Die Reste dieses Archivs gelangten 1952 von Baron Dreihann-Holenia in das Oberösterreichische Landesarchiv und wurden 1957 durch Georg Grüll geordnet. Insgesamt sind 30 Urkunden (ab 1480) in 3 U-Schachteln, 811 Handschriften, 179 Schachteln Akten und 10 Faszikel Akten, 2 Mappen mit Karten und Plänen sowie eine Patentsammlung (10 Sch. und 5 Hss. ) erhalten. Die Handschriften enthalten u. a. Urbare, Dienstbücher, Protokolle und Rechnungen, die Akten neben den üblichen Materien Archivalien zur Geschichte des Marktes Aschach und der Familien Jörger und Harrach (siehe auch Depot Harrach).

189 Schachteln, 816 Handschriften, 10 Faszikel, 30 Urkunden, 2 Mappen
Laufzeit: 16. - 20. Jh.
Literatur: Handbuch der österreichischen Wissenschaft 5. Band (Wien 1965) 245

Aktuelles

Biografie des Richters, Politikers und Präsident des Rechnungshofes. Von Christoph Biebl

So finden Sie uns