Größe:
Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü

Schlossarchiv Innernsee

Das Archiv des Schlosses Innernsee ist nicht im Schloss selbst untergebracht, sondern im neu errichteten Wohngebäude unmittelbar daneben. Die derzeitigen Besitzer Adolf und Hedwig Sickinger zeigten den Archivbestand im Sommer 2002 dem Archivbediensteten Willibald Mayrhofer, der eine oberflächliche Ordnung vornahm.

Die Handschriften 1-12 (Urbare, Protokollbücher, Waisenbücher und Lagebücher der Herrschaften Innernsee und Feldegg), die 5 Lehenbrief-Urkunden aus den Jahren 1620 bis 1808 und 5 Postbestallungsurkunden aus dem 18. Jh. sowie eine Mappe über den Schulsprengel Rottenbach (Ende des 19. Jhs.) wurden dem Oberösterreichischen Landesarchiv von den Besitzern kurzfristig für die Mikroverfilmung zur Verfügung gestellt. Die Mikrofilme sind in den Bestand LAFR - Nr. 1266 bis 1270 - eingereiht worden und stehen damit der Öffentlichkeit für die Benützung zur Verfügung.

5 Mikrofilme
Laufzeit: 17. - 20. Jh.

Aktuelles

Biografie des Richters, Politikers und Präsident des Rechnungshofes. Von Christoph Biebl

So finden Sie uns