Größe:
Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü

Herrschaftsarchiv Leonstein

Nachdem das Landgut Leonstein von der Familie Salburg dem Land Oberösterreich verkauft worden war, konnte das Oberösterreichische Landesarchiv in den Jahren 1936/37 den Rest des Archives erwerben. Vorher waren einige Stücke in den Wiener Antiquariatshandel gelangt und dort vom Landesarchiv angekauft worden. Der Bestand umfasst 148 Handschriften und 190 Schachteln Akten. Unter den Handschriften befinden sich Urbare von Leonstein und Pichlern (1512 bzw. 1527) sowie ein Urkundenprotokoll(ab 1459). Den Hauptteil der Akten bilden Wirtschaftsrechnungen (ab 1620), drei Schuberbände beinhalten Familienakten der Salburg.

190 Schachteln, 148 Handschriften, 1 Faszikel
Laufzeit: 16. - 19. Jh.
Literatur: Handbuch der österreichischen Wissenschaft 5. Band (Wien 1965) 253

Aktuelles

Biografie des Richters, Politikers und Präsident des Rechnungshofes. Von Christoph Biebl

So finden Sie uns