Größe:
Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü
Home » Bestände » Krankenhäuser/Stiftungen » Armeninstitut Mitterkirchen

Armeninstitut Mitterkirchen

Dabei handelt es sich um eine Einrichtung der Pfarre Mitterkirchen im Machland zur Versorgung der ärmeren Bevölkerung hauptsächlich durch Ausspeisungen. Die dafür erforderlichen Mittel wurden vor allem durch Spenden aufgebracht. Der überwiegende Teil des Bestandes umfasst wirtschaftliche Aufzeichnungen über Einkünfte und Ausgaben dieser Einrichtung. Er ist chronologisch geordnet und reicht mit Lücken von 1791 bis 1871. Die Archivalien wurden im Marktarchiv Perg verwahrt, das im Jahre 1947 in das Oberösterreichische Landesarchiv kam (siehe Marktarchiv Perg). Im Zuge der Ordnungsarbeiten wurden sie aus diesem herausgezogen und zu einem eigenen Bestand zusammengefasst. Weitere Materialien zu diesem Armeninstitut aus dem 19. Jahrhundert sollten sich im Archiv der Pfarre Mitterkirchen befinden.

3 Schachteln
Laufzeit: 1747 - 1871

Aktuelles

Biographie des Prälaten des Stiftes Schlägl Martin Greysing - von Johannes Ramharter

So finden Sie uns