Größe:
Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü
Home » Bestände » Sammlungen und Nachlässe » Burg Heinz Nachlass

Nachlass Burg Heinz

Nach dem Tod von Dr. Heinz Burg (gest. 16. August 2007) übergab die Witwe aus dem Nachlass ihres Mannes dem Oberösterreichischen Landesarchiv einige Forschungsunterlagen.

Heinz Burg hatte die Burg Lobenstein (Gemeinde Oberneukirchen, Bezirk Urfahr Umgebung) gepachtet und beschäftigte sich ausführlich mit der Geschichte dieser Wehranlage und deren Besitzern. Er forschte intensiv in den historischen Quellen und arbeitete am Manuskript einer Lobenstein-Chronik.

Seine ausdauernde Archivarbeit führte zu einer umfangreichen Quellensammlung. Die Witwe behielt viele Unterlagen bei sich, um die Chronik fertig zu stellen. Jenen Teil, der nicht direkt Lobenstein betraf, übergab sie dem Oö. Landesarchiv. Es handelt sich dabei um Urkunden-Kopien, oftmals mit dazugehöriger Transkription, alphabetisch geordnet nach Adelsgeschlechtern und Ortsnamen (Allerheiligen bis Zinespan).

Die vorgefundene Ordnung wurde weitgehend beibehalten.

2 Schachteln mit 72 Faszikeln
Laufzeit: 13. bis 17. Jh.

Aktuelles

Biographie des Prälaten des Stiftes Schlägl Martin Greysing - von Johannes Ramharter

So finden Sie uns