Größe:
Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü
Home » Bestände » Sammlungen und Nachlässe » Kampmüller Otto Nachlass

Nachlass Kampmüller Otto

Der Lehrer, Schriftsteller, Heimatkundler und Heimatforscher Konsulent Otto Kampmüller hat einige pädagogische Werke verfasst, die zum Teil in mehrere Sprachen übersetzt wurden. Weiters hat der 2001 Verstorbene auch Bücher über die jüngere Geschichte Ottensheims geschrieben oder Materialien dazu gesammelt.

Einen großen Teil seiner heimatkundlichen Arbeit widmete er der Erforschung der Kleindenkmäler. Hier sind im besonderen die zwei im Druck erschienenen Bibliographien für Kleindenkmalforschung und das ungedruckte Manuskript für ein Lexikon über Kleindenkmäler zu erwähnen. Die dazu gehörigen, zum Teil unveröffentlichten Manuskripte, Fotokopien und Originale wurden im Sommer 2001 von Frau Magister Martina Lehner aus Ottensheim gesichtet und anschließend Josef Pammer vom Oberösterreichischen Landesarchiv zur weiteren Bearbeitung und dauernden Übernahme in das Landesarchiv übergeben.

Frau Kampmüller hat den Nachlass ihres verstorbenen Mannes dem Oberösterreichischen Landesarchiv, mit der Bedingung, dass sie bei der Veröffentlichung von ungedruckten Manuskripten (Schachtel 9 und 10) um Erlaubnis gefragt werden muss, kostenlos zur Verfügung gestellt.

17 Schachteln, 1 Wasserbuch
Laufzeit: 1700 - 2000

Aktuelles

Biografie des Richters, Politikers und Präsident des Rechnungshofes. Von Christoph Biebl

So finden Sie uns