Größe:
Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü
Home » Bestände » Sammlungen und Nachlässe » Petter Gustav Sammlung

Sammlung Petter Gustav

Der niederösterreichische Landeskassier Gustav Petter († 1868) legte nach dem Jahre 1848 eine Sammlung von Archivalien staatlicher Provenienz an, welche 1869 vom Haus-, Hof- und Staatsarchiv in Wien erworben wurde. Dieses ordnete die Akten nach ihren Länderbezügen und überließ 1924 die Oberösterreich betreffenden Archivalien dem Oberösterreichischen Landesarchiv. Der Bestand gliedert sich in eine allgemeine Reihe, in Akten aus dem Stadtarchiv Enns, Akten aus dem Stiftsarchiv Spital am Pyhrn, den bayerischen Einfall von 1741 betreffende Akten sowie den zur späteren Sammlung Ferdinand Krackowizer gehörenden Akten allgemeinen Inhalts.

48 Schachteln
Laufzeit: 13. - 19. Jh.

Aktuelles

Biografie des Richters, Politikers und Präsident des Rechnungshofes. Von Christoph Biebl

So finden Sie uns