Größe:
Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü
Home » Bestände » Sammlungen und Nachlässe » Scheuchenstuel Ludwig Nachlass

Nachlass Scheuchenstuel Ludwig

Die Witwe von HR Dr. Ludwig Scheuchenstuel, Frau Ilse Scheuchenstuel, überließ im Herbst 1999 den archivischen Nachlass ihres Mannes dankenswerter Weise dem Oberösterreichischen Landesarchiv. Leider starb auch Frau Scheuchenstuel nur wenige Monate nach dem Tod ihres Mannes völlig überraschend im Dezember 1999.

Der Jurist war in seiner Freizeit bzw. nach seiner Pensionierung ein engagierter Familienforscher. Angeregt durch seine Herkunft aus der in Bayern (Rosenheim) und Österreich weitverzweigten bürgerlich-adeligen Familie Scheuchenstuel ging er der verästelten Genealogie seiner Vorfahren akribisch nach und war deshalb - ein Zweig stammte aus St. Oswald bei Freistadt - im Oberösterreichischen Landesarchiv ein langjähriger und wegen seiner ruhigen Art auch gern gesehener Benützer.

Durch sein plötzliches Ableben am 15. Juli 1999 konnte er seine Forschungen nicht mehr zu einem wenigstens teilweisen Abschluss bringen. Das vorhandene Material ist daher nur fragmentarisch vorhanden und steht - da auch mitunter keine genaue Zitierung vorhanden ist - mehr oder weniger zusammenhanglos im Raum.

Im Nachlass befindet sich auch eine vollständige Familienchronik der Scheuchenstuels mit allen archivarischen Quellen.

2 Schachteln
Laufzeit: 17. - 19. Jh.

Aktuelles

Biografie des Richters, Politikers und Präsident des Rechnungshofes. Von Christoph Biebl

So finden Sie uns