Größe:
Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü
Home » Bestände » Staatliche Verwaltung » Landesregierung 1784-1849 » Hofkommissionen 1784-1849

Landesregierung 1784-1849 / Hofkommissionen

Der Bestand enthält die Akten zweier Hofkommissionen, die zwar formal unabhängig von der Landesregierung arbeiteten, funktionell und personell aber Regierungsämtern gleichkamen: Hofkommission für die Rückgliederung des Innviertels (1816-1819), Hofkommission für die Staatsgüterveräußerung (1818-1849).

In diesem Bestand wurden ferner Teile des "Archivs der Landesregierung" und der Akten der "Statthalterei", die aus unbekannten Gründen gesondert übernommen wurden, zusammengefasst: Patrimonialgerichtskosten-Liquidierung, Konkurrenzakten, Domänenakten (zu "Landesregierung allgemeine Reihe: Cameralia"); Transmigranten, Kameraladministration, Schifffahrt, Zimentierung, Minoritenkirche Linz, Eisenbahn, Fleischsatzung, Linzer Friedhof u.a. (zu "Landesregierung allgemeine Reihe: Publico Politica"); Organisierung der Lokalverwaltungsbehörden, Gemischte Kommission für die Bezirksämter (zu "Statthalterei allgemeine Reihe")

125 Schachteln, 55 Handschriften
Laufzeit: 1816 - 1849

Aktuelles

Biografie des Richters, Politikers und Präsident des Rechnungshofes. Von Christoph Biebl

So finden Sie uns