Größe:
Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü

Amt der Landesregierung seit 1945 / Fürsorge

Die Abteilung Fürsorge entstand nach Kriegsende 1945 aus den Agenden der ehemaligen NS Volkswohlfahrt. Von 1945 - 1947 hieß die Abteilung Fürsorgereferat und ihre Aufgabe, neben den allgemeinen Fürsorgeangelegenheiten, war auch die Erfassung des Vermögens sowie der Einrichtungsgegenstände der ehem. NSV Fürsorgeeinrichtungen und deren Wiedergutmachung. Im Jahr 1947 wurde die Abteilung in Fürsorge umbenannt und sie war für die Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen aber auch für finanzielle Unterstützungen und Beihilfen Hilfsbedürftiger zuständig. Ein wichtiges Aufgabengebiet betraf die Ausbildung des Fürsorgepersonals, vor allem in der Pflege- und Fürsorgeschule Riesenhof in Linz. Im Jahr 1970 wurde die Abteilung Fürsorge neuerlich umbenannt und trägt seither den Namen Sozialhilfe.

37 Schachteln
Laufzeit: 1945 - 1969

Gesperrt!

Aufgrund von rechtlichen Bestimmungen, vertraglichen Vereinbarungen mit den Übergeber/innen oder aus konservatorischen Gründen ist dieser Bestand für die allgemeine Benützung gesperrt.

Aktuelles

Biografie des Richters, Politikers und Präsident des Rechnungshofes. Von Christoph Biebl

So finden Sie uns