Größe:
Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü
Home » Bestände » Spezialsammlungen » Karten- und Plänesammlung

Karten- und Plänesammlung

Karten und Pläne erfordern wegen ihrer besonderen Beschaffenheit und wegen ihres Formates eine gesonderte Aufbewahrung. Im Gegensatz zu fast allen anderen Archivkörpern im Oberösterreichischen Landesarchiv spielt dabei die Provenienz eine untergeordnete Rolle. Die Landkarten und Pläne dieser Sammlung wurden durch Kauf, durch Spenden oder von anderen Ämtern und Behörden erworben. Darüber hinaus wurden und werden sie aus anderen Beständen des Landesarchivs herausgezogen und der Karten- und Plänesammlung angeschlossen, wenn es die fachgerechte Aufbewahrung erfordert. Diese Sammlung enthält gedruckte Landkarten ebenso wie gezeichnete Einzelkarten und -pläne. Der Schwerpunkt liegt naturgemäß auf dem Land ob der Enns bzw. Oberösterreich und Teilgebieten desselben. In den letzten Jahren ist es dem Landesarchiv gelungen, seinen Bestand an den ältesten Darstellungen des Landes weitgehend zu ergänzen. Die Karten- und Plänesammlung ist in Großgruppen eingeteilt, die mit römischen Zahlzeichen gekennzeichnet und durch fortlaufende Nummern weiter unterteilt sind.

Aufbau:

IWeltkarten, Europa, Österreich, Oberösterreich mit Nachbarländern
IIOberösterreich: Generalkarten, Grenzkarten, Landesteile (Landesviertel, Salzkammergut)
III, IVVerkehrskarten Oberösterreichs inkl. Pferdeeisenbahn
V, VIStadtpläne und Pläne von Linzer Stadtteilen
VII-XIIIPläne einzelner, meist öffentlicher Gebäude in Linz
XIVFlusskarten sowie Pläne von Brücken und Uferschutzbauten
XV-XVIIIPläne von Ortschaften und Häusern in Oberösterreich
XIX, XXStadt- und Häuserpläne aus anderen österreichischen Bundesländern
XXIPläne ausländischer Städte
XXIIBergkarten und Waldmappen

Die Landkarten und Pläne werden in geeigneten Schubladenschränken flach aufbewahrt, jene mit übergroßen Formaten sind gerollt in hohen Holzschränken aufgestellt. Da dieselben Signaturen manchmal doppelt vergeben worden sind, werden die plan gelagerten Karten mit "blau", die gerollt verwahrten mit "rot" näher bezeichnet.

Atlanten sind als Druckwerke in der Bibliothek aufgestellt, sie scheinen aber ebenfalls im Verzeichnis der Karten- und Plänesammlung auf.

In den letzten Jahren wurde neben der Ergänzung historischer Karten und Pläne auch ein Schwerpunkt auf die Sammlung aktueller Landkarten gelegt. Eine Kartendokumentation wird aufgebaut.

Für unser Bundesland wichtige Landkarten in anderen Archiven und öffentlichen Stellen oder in Privatbesitz werden nach Möglichkeit reproduziert und sind dann als Mikrofilm oder als (Farb-)Kopie auch im Landesarchiv zugänglich. Weiters existieren Mikrofilm-Lochkarten der Gruppe XIX sowie einzelner, oft benützter Landkarten (Vischer-Karte von Oberösterreich; Administrativkarte von Alois Souvent etc.) und ein Farbmikrofilm der Josephinischen Landesaufnahme für Oberösterreich (2. Hälfte 18. Jahrhundert), deren Originalblätter sich im Österreichischen Staatsarchiv, Abteilung Kriegsarchiv, befinden.

7500 Blätter
Laufzeit: 16. - Ende 20. Jh.
Literatur: Johannes Dörflinger, Oberösterreich im Kartenbild, in: Tausend Jahre Oberösterreich (Das Werden eines Landes. Katalog zur Ausstellung des Landes Oberösterreich 1 (Wels 1983) 261 ff.; Franz Kirnbauer, Die Entwicklung des Grubenrisswesens in Österreich, in: Blätter für Technikgeschichte 24 (1962) 60 ff.; Alois Zauner, Kartographie in Oberösterreich, in: Amtliche Linzer Zeitung Jg. 345 (1975) F. 45, 1117 ff.

Aktuelles

Biographie des Prälaten des Stiftes Schlägl Martin Greysing - von Johannes Ramharter

So finden Sie uns