Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü
Home » Bestände » Diverse Wirtschaftsarchive » Landwirtschaftliche Bundesversuchsanstalt

Landwirtschaftliche Bundesversuchsanstalt

1910 wurde nach Wiener Beispiel auch in Linz eine "Landwirtschaftlich-chemische Versuchsstation" eingerichtet mit der Aufgabe, durch "systematische Versuche und die Verbreitung allgemeiner landwirtschaftlicher Kenntnisse" die oberösterreichische Landwirtschaft zu fördern. 1920 erfolgte die Umbenennung in "Versuchsanstalt", 1939 wurde die Linzer Versuchsanstalt als Zweigstelle dem "Landwirtschaftlichen Untersuchungsamt und Versuchsanstalt Wien" unterstellt. Der Bestand enthält kaum organisatorische, sondern fast ausschließlich tätigkeits- und forschungsbezogene Materialien (Pflanzenschutz, Züchtungen, Schädlingsbekämpfung etc.) aus den Jahren 1918 bis 1939.

13 Schachteln
Laufzeit: 1918 - 1945

So finden Sie uns