Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü
Home » Bestände » Diverse Wirtschaftsarchive » Salinen- und Forstdirektion Gmunden

Salinen- und Forstdirektion Gmunden

Als Nachfolgeinstitution des Salzoberamtes wurde 1850 das Amt einer "Salinen- und Forstdirektion" in Gmunden geschaffen, welcher jedoch lediglich die technische und wirtschaftliche Leitung des Salz- und Forstwesens aufgetragen war. 1868 wurden die Salinenverwaltungen direkt dem Finanzministerium unterstellt, es kam zu einer völligen Trennung der Wirtschaftszweige Salinen- und Forstverwaltung. Die neue "k.k. Forst- und Domänendirektion Gmunden" war dem Ackerbauministerium unterstellt und für die Forstverwaltung und die Domänenverwaltung des Staates in Oberösterreich zuständig. Der Bestand enthält die Akten der der Salinen- und Forstdirektion von 1850 bis 1868 und der Forst- und Dömanendirektion von 1868 bis 1933 sowie Protokollbücher und Indices ab etwa 1860. Die Einlaufprotokolle der Salinen- und Forstdirektion der Jahre 1850 bis 1868 sind beim Bestand "Salzoberamt Gmunden".

266 Handschriften, 407 Faszikel
Laufzeit: 1850 - 1933

So finden Sie uns