Größe:
Oberösterreichisches Landesarchiv Kultur | Gut | Bewahrt
Menü
Home » Projekte » Kriegerdenkmäler

Kriegerdenkmäler

Kriegerdenkmäler finden sich in beinahe jeder Gemeinde unseres Bundeslandes und prägen oftmals das Ortsbild mit. Auch als lokalgeschichtliche Quelle für die Namen der Gefallenen der Pfarren und Gemeinden spielen diese Denkmäler eine wichtige Rolle. Das Oberösterreichische Landesarchiv hat daher eine Dokumentation aller Denkmäler für Gefallene des Ersten und Zweiten Weltkrieges sowie aller Denkmäler für österreichische und ausländische Angehörige von Exekutive und paramilitärischen Verbänden erstellt.

In einer Anwendung im Digitalen oberösterreichischen Geschichtsatlas (DOGA) können die Benutzerinnen und Benutzer nun gezielt auf der Landkarte nach diesen Objekten suchen und finden neben Fotos auch eine kurze Beschreibung. Die Mehrzahl dieser Denkmäler ist den Gefallenen beider Weltkriege gewidmet, daneben existieren aber auch solche, die an die Kriegsopfer vergangener Jahrhunderte (z. B. Bauernkriege, Napoleonische Kriege) bzw. an bestimmte militärische Einheiten (z. B. Hessen, Dragoner) erinnern.

Darüber hinaus finden sich auch vereinzelt Objekte zum Gedenken an Opfer nichtmilitärischer Auseinandersetzungen (z. B. ermordete bzw. verunglückte Angehörige der Exekutive oder Opfer der Februarunruhen 1934).

Aktuelles

Das Buch „Heimat? Ring­vor­le­sung“ ist das Ergebnis einer in­st­i­tu­tionen­­über­greifenden...

So finden Sie uns